Sie sind hier: Ausbildung / Altenpflege

Kontakt

Monika Cremer-Biermann
Leiterin der
Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales der DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V.
Fachseminar für Altenpflege Bonn
Heilsbachstraße 16
53123 Bonn
Tel.: 0228/ 96 77 30
Fax: 0228/ 96 77 321
E-Mail: fsa-bonn

Hier geht's zur Wegbeschreibung

Franz Hörmanseder
Leiter Fachseminar für Altenpflege Bergisch Gladbach
In der Auen 59
51427 Bergisch Gladbach-Refrath
Tel.: 02204/ 30 20 80
Fax: 02204/ 30 20 95
E-Mail: fsa-bergisch.gladbach

Margot Ackermann
Leiterin Fachseminar für Altenpflege Eus-
kirchen
Georgstr. 1
53879 Euskirchen
Tel.: 02251/ 51 002
Fax: 02251/ 51 003
E-Mail: fsa-euskirchen

Thomas Mertens
Leiter Fachseminar für Altenpflege Köln
Kapellenstraße 7
51103 Köln
Tel.: 0221/ 61 00 01
Fax: 0221/ 61 00 29
E-Mail: fsa-koeln

Ausbildung in der Altenpflege

Hier finden Sie unseren Flyer zur Altenpflegeausbildung.

NEU: Warum Altenpfleger/in werden?
Dazu Anna, 19 Jahre, Altenpflegeschülerin, im Video auf azubi.TV

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Ausbildung in der Altenpflege interessieren.

Das Fachseminar für Altenpflege Bonn hat seinen Hauptsitz in Bonn in der Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales der DRK-Schwesternschaft „Bonn” e.V. mit Nebenstellen in Bergisch Gladbach, Euskirchen und Köln. Die Altenpflege-Ausbildung bieten wir an allen vier Standorten an.
Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9000 ff und AZAV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung des Landes NRW).

Wir bieten die Ausbildung in der Altenpflege an für:

  • Schulabgänger
  • Menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten und bereits über Lebenserfahrung verfügen (evtl. mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit)
  • Wiedereinsteiger in das Berufsleben

Ausbildungsbeginn ist
in Bonn zum 1. April und zum 1. Oktober 2017
in Euskirchen zum 1. August 2017
in Köln zum 1. September 2017 und
in Bergisch Gladbach zum 1. November 2017.


Sie möchten mehr erfahren zur Altenpflegeausbildung?
Hier finden Sie die Termine für unsere offenen Informationsveranstaltungen zur Altenpflegeausbildung an allen vier Standorten des Fachseminars.

Grundlagen und Zugangsvoraussetzungen 
Die Ausbildung erfolgt auf Grundlage des bundeseinheitlichen Gesetzes über Berufe in der Altenpflege (Altenpflegegesetz) sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Hier sind die wichtigsten gesetzlichen Voraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • schulische Voraussetzung:
    - Realschulabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Schulbildung
    oder
    - erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulausbildung (Hauptschulabschluss Klasse 10)
    oder
    - Hauptschulabschluss mit anschließender erfolgreich abgeschlossener zweijährigen Berufsausbildung  bzw.
    - Hauptschulabschluss und die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in oder eine gleichwertige einjährige Ausbildung im Bereich Krankenpflegehilfe/Altenpflegehilfe, welche landesrechtlich geregelt sind

Bei ausländischen Zeugnissen muss eine Gleichwertigkeitsbescheinigung vorgelegt werden.

Bewerbung
Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses (ggf. Gleichwertigskeitsbescheinigung)
  • ggf. sonstige Tätigkeits- und/oder Ausbildungsnachweise
  • Bei Nicht-EU-Bürgern: Eine gültige Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung sowie Meldebescheinigung

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung per Post einreichen, fügen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an den von Ihnen gewünschten Standort.
Die Adressen finden Sie rechts in der Kontakt-Spalte.

Hier geht’s zur Online-Bewerbung.