Sie sind hier: Ausbildung / Altenpflegehilfe / Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Abschnitte und endet nach einem Jahr mit dem staatlichen Examen.
Am Fachseminar für Altenpflege Bonn, Nebenstelle Köln, werden 750 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht durchgeführt. Zusätzlich werden 900 Stunden praktische Ausbildung in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen erteilt. Dies gliedert sich in vier Praxiseinsätze, wobei je Einsatz mindestens 200 Ausbildungsstunden abgeleistet werden müssen.
Zwei Einsätze finden in einer stationären und zwei Einsätze in einer ambulanten Pflegeeinrichtung statt.
Die Einrichtung, in der die praktische Ausbildung durchgeführt wird, gewährleistet die praktische Anleitung durch ausgebildete Praxisanleiter auf der Grundlage eines Ausbildungsplans.

Theoretische Ausbildung

1. Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege

  • theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
  • Pflege alter Menschen in stabilen Pflegesituationen durchführen und  dokumentieren
  • alte Menschen in stabilen Pflegesituationen unter Aufsicht situationsbezogen pflegen
  • anleiten, beraten und Gespräche führen

2. Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung

  • Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
  • alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei Aktivitäten unterstützen

3. Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit berücksichtigen

4. Altenpflege als Beruf

  • berufliches Selbstverständnis
  • mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
  • die eigene Gesundheit erhalten und fördern

Praktische Ausbildung

  • Kennenlernen des Praxisfeldes unter Berücksichtigung institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen und fachlicher Konzepte
  • Mitarbeiten bei der umfassenden geplanten Pflege unter Anleitung
  • selbstständige Durchführung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten und Übernahme von Teilaufgaben in der Pflege bei älteren Menschen in stabilen Pflegesituationen

Die DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. trägt die Gesamtverantwortung für die Ausbildung. Wir bieten unseren Schüler/innen eine individuelle Begleitung und Unterstützung.

Vorteile unseres Ausbildungskonzeptes:

  • einheitlicher Lehrplan auf hohem Niveau
  • optimale Verzahnung theoretischer und praktischer Lerninhalte
  • Lernbegleitung und -beratung durch pädagogisch speziell qualifizierte Lehrer/innen
  • intensiver multikultureller Erfahrungsaustausch sowie mit den Auszubildenden anderer praktischer Einrichtungen
  • Ausbildung in Wohnortnähe
  • Kontinuität von der Erstausbildung bis zu Fort- und Weiterbildungsangeboten „aus einer Hand“

Wir bieten bereits während der Ausbildung zusätzlich Angebote in den Bereichen:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Gesundheitsförderung
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • praktische Hilfe zum Einstieg in das Berufsleben

Mit etwa 600 Auszubildenden pro Jahr und einem Netzwerk von über 350 Kooperationspartnern zählt das Fachseminar für Altenpflege Bonn in der Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales der DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. zu einem der erfahrensten Ausbilder in der Altenpflege.

Zurück