Sie sind hier: Freiwilligendienste / Bundesfreiwilligendienst (BFD)

     Es sind noch
     
FSJ-PLÄTZE FREI!
     
Alle Infos hier;
     zur Bewerbung geht's
hier!  
     
    

Kontakt:

Annegret Petrich
Leitung Freiwilligendienste und Ausbildung
DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V.
Venusbergweg 17b
53115 Bonn
E-Mail:
Annegret Petrich

Sekretariat:
Patricia Hochhäuser
Tel.: 0228/ 92 59 83 14
Monika Mauel
Tel.: 0228/ 92 59 83 16
Fax: 0228/ 92 59 83 29
E-Mail:
Patricia Hochhaeuser
Monika Mauel



Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Bundesfreiwilligendienst bei der DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren.
Freiwilliges Engagement lohnt sich: Jüngere Freiwillige können ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen vertiefen und ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Jede/r Teilnehmer/in am BFD kann wertvolle Lebenserfahrung sammeln.

Mithilfe in der Flüchtlingsarbeit im Raum Euskirchen:
Ganz aktuell bieten wir im Raum Euskirchen die Möglichkeit, in der Arbeit mit geflüchteten Menschen mitzuwirken. Ihre Aufgabe wird es sein, die hauptamtlichen Mitarbeiter vor Ort bei der Vorbereitung von sprachfördernden, kulturellen und sozialen Angeboten zu unterstützen. Sprechen Sie uns an!

Darüber hinaus bietet die DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. Einsatzmöglichkeiten im sozialen Bereich, überwiegend in der Alten- und Krankenpflege bzw. -betreuung. Wir haben jahrzehntelange Erfahrung im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und begleiten Sie kompetent mit unseren hauptamtlichen Mitarbeiter/innen und Honorardozenten.

Der BFD wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Wer kann teilnehmen?
Im BFD kann sich jede/r engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat.
Grundsätzlich ist der BFD ein ganztägiger Dienst, für Freiwillige über 27 Jahren ist aber auch ein Teilzeitdienst mit mindestens 20 Stunden pro Woche möglich. Der Dienst dauert in der Regel zwölf Monate, eine Verlängerung oder Verkürzung ist in Absprache möglich.

Diese Leistungen stehen Ihnen im BFD zu

  • Sie erhalten eine pädagogische Begleitung in Form von Bildungstagen. Bei einem zwölfmonatigen Dienst sind 25 Bildungstage vorgesehen, Teilnehmer/innen über 27 Jahre nehmen in angemessenem Umfang an den Seminaren teil; in der Regel einen Tag pro Monat.
  • Für Ihr Engagement erhalten Sie ein Taschengeld und eine Geldersatzleistung für Verpflegung und Unterkunft.
  • Der Kindergeldanspruch für unter 25-Jährige besteht auch beim BFD.
  • Als Teilnehmer/in am BFD sind Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sozialversichert.

Weitere ausführliche Informationen zum Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bewerbung
Wir laden Sie zu einem Beratungsgespräch ein und suchen gemeinsam mit Ihnen eine passende Einsatzstelle aus.

Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen versenden Sie Ihre Online-Bewerbungsunterlagen ausschließlich in einer zusammengefassten pdf-Datei. Bitte keine Word-Datei oder Ähnliches!
Hier können Sie sich online bewerben.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit

  • Motivationsschreiben,
  • tabellarischem Lebenslauf,
  • letztem Schulzeugnis,
  • ggf. Bescheinigungen über praktische/berufliche Erfahrung
  • und Lichtbild

an die folgende Adresse:

DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V.
Freiwilligendienste – BFD
Annegret Petrich
Venusbergweg 17 b
53115 Bonn